Monthly Archives: July 2014

Hochwasser soll für das Paracelsusbad einspringen

Der aktuell steigende Wasserpegel im Land und in der Stadt Salzburg brachte die Spitzenpolitiker der Stadt auf eine Idee. Seit langem wird um den Neubau des Paracelsusbades gestritten. Dem einen ist es zu teuer, dem anderen zu glasig. Die heute, 31. Juli 2014, aufgestellten Hochwasserwände sollen, so der Plan, auch in Zukunft erhalten werden, um so das längste Freibad der Welt als weitere Touristenattraktion in der Mozartstadt entstehen zu lassen.

Continue reading Hochwasser soll für das Paracelsusbad einspringen

Advertisements

Der Europark baut Wohnungen auf seinem Dach

Die Europarkgeschäftsführer Marcus Wild und Christoph Andexlinger stellten heute das Eurodorf, eine Wohnanlage auf dem Dach des Europarks in Salzburg Wals-Siezenheim vor. Neben den 30 Wohneinheiten wird auch das Hotel „Eurohotel“ dort entstehen. Kurz nach der Bekanntgabe wurde das Centermanagement mit Voranmeldungen überhäuft.

Continue reading Der Europark baut Wohnungen auf seinem Dach

Anzeige: Sado-Maso-Urlaub im Karibikparadies Kuba

Macht, Schmerz und Demütigung – diese Worte lassen die Peitsche eines jedes Sadisten ebenso knallen wie das des Masochisten sich auf die Knute freut. CIA-Travel bietet nun Menschen aus allen Herrn Ländern die Möglichkeit, für ein bis drei Wochen von gut ausgebildeten Animateuren in der malerischen Guantanamo Bucht so richtig Spaß zu haben. Vergesst die Schweinebucht – entdeckt das Schwein in euch selbst.

Continue reading Anzeige: Sado-Maso-Urlaub im Karibikparadies Kuba

Erster Weltkrieg – Feierlichkeiten zum 100-Jahre-Jubiläum in Salzburg zu früh begonnen

Morgen vor 100 Jahren begann mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien offiziell der Erste Weltkrieg. Bereits heute, 27. Juli 2014, wurden in der Stadt Salzburg die Feierlichkeiten zu diesem Jubiläum begangen. Es wurden Reden gehalten und sogar spezielle Festspiele dafür ins Leben gerufen. Diese sogenannten Salzburger Festspiele erinnern an den ersten Weltkrieg. Dass man den Beginn einen Tag zu früh feierte, fiel entweder niemandem auf oder wurde ignoriert.

Continue reading Erster Weltkrieg – Feierlichkeiten zum 100-Jahre-Jubiläum in Salzburg zu früh begonnen

Schlagersänger Nik P. Auge in Auge mit Schützen

Die Thalgauer Schützen feiern ihr 400-Jahr-Jubiläum – Spezialgast ist Nik P., Schlagersänger aus Thalgau. Freunde und Kollegen warnen Nik P. nun vor der Veranstaltung. „Wenn ein Schlagersänger vor einer Gruppe Bewaffneter stehen und vor allem singen soll, ist sowas immer mit Vorsicht zu betrachten“, so Schlagerikone DJ Ötzi, mit dem Nik P. den Song „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ 2007 erfolgreich machte.

Continue reading Schlagersänger Nik P. Auge in Auge mit Schützen

Amerikanisches Flair in Hot Rods – im Miniformat in Salzburg

In der Stadt Salzburg kann man am Dr.-Franz-Rehrl-Platz eine heiße, kleine Sensation bestaunen und noch dazu direkt einsteigen und selbst fahren. Die kleinen Hot Rods, ursprünglich modifizierte US-amerikanische Autos aus den 30er und 40er Jahren, gehören Timo Barske. Jeder der einen Führerschein B (Auto) besitzt und für zwei Stunden Hod-Rod-Spaß 45 Euro ausgeben will, kann ein Hingucker auf den Straßen der Mozartstadt werden.

Continue reading Amerikanisches Flair in Hot Rods – im Miniformat in Salzburg

Anklage wegen Antisemitismus gegen Staat Israel

Wie britische Medien berichten, hat ein junger Palästinenser vor dem Londoner Höchstgericht eine Klage wegen antisemitischer Taten des Staates Israel vorgebracht. Zuerst war der vorsitzende Richter überrascht, wurde dann aber vom Ankläger aufgeklärt, dass Palästinenser ebenso Semiten seien wie die Juden Israels. Die militärische Offensive, der Bau der berühmten Sperrmauer im Westjordanland, die das gehen über den Jordan sehr erschwere, und viele weitere Punkte brachte Abbas ibn Abbas vor, um seine Klage zu untermauern.

Continue reading Anklage wegen Antisemitismus gegen Staat Israel

Foto: piqs.de

Fleischskandal in Österreich um Koberind

Nachdem in den vergangenen Jahren mehrere Skandale über entweder falsch gekennzeichnetem oder verdorbenem Fleisch die heimischen Verbraucher verunsichert haben, kam es nun erneut zu Verfehlungen. In mehreren Restaurants in Salzburg und im angrenzenden Bayern wurde in Gulaschprodukten nicht wie erwartet heimisches Rindfleisch, sondern Fleisch von Kobe-Rindern gefunden.

Continue reading Fleischskandal in Österreich um Koberind

Foto: Wikipedia

Ohne Rauch gehts auch – kostet aber 600.000 Euro

Ein Wiener Nichtraucher könnte die Salzburger Festspiele 600.000 Euro kosten. Der Nichtraucher verklagt die Festspiele, weil der Tabakkonzern JTI als Sponsor auftritt. Zu sehen sind auf Plakaten und anderen Werbematerialien nur die drei Initialen des japanischen Zigarettenherstellers. Wenn das Gericht nun die für sich allein stehenden Initialen als Tabakwerbung wertet, verlieren die Festspiele die oben genannte Summe.

Continue reading Ohne Rauch gehts auch – kostet aber 600.000 Euro

Foto: Luigi Caputo

Salzburger Festspiele – weniger Geld durch Abgang Pereiras

Festspielintendantin Helga Rabl-Stadler bestätigte in einem Interview mit „News“, es gäbe Mäzene, die Alexander Pereira selbst gebracht habe. Die würden wahrscheinlich nicht bleiben. Rabl-Stadler geht von einer Gesamtsumme über einer Million Euro für das Jahr 2015 aus.

Continue reading Salzburger Festspiele – weniger Geld durch Abgang Pereiras