Anklage wegen Antisemitismus gegen Staat Israel

Wie britische Medien berichten, hat ein junger Palästinenser vor dem Londoner Höchstgericht eine Klage wegen antisemitischer Taten des Staates Israel vorgebracht. Zuerst war der vorsitzende Richter überrascht, wurde dann aber vom Ankläger aufgeklärt, dass Palästinenser ebenso Semiten seien wie die Juden Israels. Die militärische Offensive, der Bau der berühmten Sperrmauer im Westjordanland, die das gehen über den Jordan sehr erschwere, und viele weitere Punkte brachte Abbas ibn Abbas vor, um seine Klage zu untermauern.

Musketiere: Alle gegen einen und alle gegen alle

Semiten gehören zu einer Sprachfamilie, zu der neben den Juden und Palästinensern auch die Araber oder die Äthiopier gehören. „Wenn man ihrem Gedanken zu einem logischen Schluss folgt“, so der Richter, „sind Palästinenser Antisemiten wenn sie Juden hassen, sind Juden Antisemiten wenn sie Araber oder Palästinenser hassen und sind westliche Länder Antisemiten wenn sie die Menschen in Äthiopien verhungern lassen. Sie sehen doch ein, dass ich diesem Gedankengang nicht zustimmen kann“. Die Klage wurde bereits nach fünf Minuten abgewiesen.

Abgewiesen: Nun Klage in Deutschland möglich

Nun strebt Abbas ibn Abbas an, seine Klage in Deutschland einzureichen. Mut macht ihm Bundesinnenminister de Maizière, der auf der Homepage der CDU sagt, „Antisemitismus in Deutschland werden wir nicht dulden.“ Auch Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) meldete sich zu Wort: „In unserem Land und in unserer Stadt ist kein Platz für Antisemitismus“.

Newsticker: Vorgehen immer angemessen

+++ Update +++

Nach einer Terrordrohung musste ein jüdisches Museum in Norwegen geschlossen werden. Das Vorgehen wird als angemessen erachtet.

+++ Update +++

Wegen des Angriffs zweier israelischer Kampfjets musste eine Schule in Palästina geschlossen werden. Das Vorgehen wird als angemessen betrachtet.

+++Update +++

Gegen antiisraelischer und antijüdischer Demonstrationen in Deutschland kündigt die Polizei angemessenes Vorgehen an.

+++ Update +++

Gegen das Vorrücken der israelischen Armee samt Panzerbegleitung kündigten die Palästinenser ein angemessenes Vorgehen an.

 

Foto: piqs.de

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s