Monthly Archives: July 2014

Drachenzähmen leicht gemacht – Bühnenadaption bei Bregenzer Festspielen

Die 69. Bregenzer Festspiele wurden heute, 23. Juli 2014, von Bundespräsident Heinz Fischer feierlich eröffnet. Neben dem normalen Festspielprogramm „wollen wir die Festspiele mehr für ein junges, gar für ein sehr junges Publikum attraktiv machen“, so Intendant David Pountney. Dafür wurden die Theaterrechte eines Hollywood-Blockbusters aus dem Jahr 2010 erworben.

Continue reading Drachenzähmen leicht gemacht – Bühnenadaption bei Bregenzer Festspielen

FIFA ändert Vergaberichtlinien für WM

Sepp Blatter, Chef des Fußballweltverbandes Fifa, gab in einem Interview bekannt, dass er aus den Vergaben der Fußball-WM an Brasilien, Russland und Katar gelernt habe. Die mediale Berichterstattung über unzureichende Sicherheitsmaßnahmen, über die Lebens- und Todesumstände der Bauarbeiter der Stadien, über Korruption von Fifa-Funktionären und nicht zuletzt über seine Person hätten ihn zum Nachdenken gebracht. Das Ergebnis ist ein neuer, sehr einfacher Schlüssel zur Vergabe kommender Weltmeisterschaftsstandorte.

Continue reading FIFA ändert Vergaberichtlinien für WM

Reaktivierung der Salzburger Stadtmauer wegen Gutwettersperre

Die Umlandgemeinden der Stadt Salzburg, einschließlich der bayrischen Stadt Freilassing, haben beschlossen, aufgrund der allgemeinen Ruhe, die Stadtmauern von Salzburg wieder zu errichten. Das Projekt wurde mit 250 Millionen Euro beziffert.

Continue reading Reaktivierung der Salzburger Stadtmauer wegen Gutwettersperre

Mönchsberggaragenausbau – Warum der Gutachter nicht eingeladen wurde

Der Salzburger Umweltmediziner und Gutachter für das Land Gerd Oberfeld versteht nicht, warum er nicht zum Gespräch zwischen Alfred Denk, Geschäftsführer der Parkgaragengesellschaft in Salzburg und der stellvertretenden Landeshauptfrau Astrid Rössler (Grüne) morgen, 23. Juli 2014, eingeladen ist. Hängt doch an seinem Gutachten über die Lärmbelastung der Erholungssuchenden vielleicht nicht das Ende des Garagenausbaus, aber doch eine mögliche längere Bauverzögerung.

Continue reading Mönchsberggaragenausbau – Warum der Gutachter nicht eingeladen wurde

Jedermann soll es erlaubt sein, zu sterben

„Who wants to live forever“ – also, wer will denn schon ewig leben? Das definiert oftmals über seine eigene Sterblichkeit. Das Ende von etwas macht vieles Besonders. Für viele ist diese Sterblichkeit also etwas Gutes, aber es gibt auch jene, die verzweifelt am Leben hängen, auch wenn sie alt und faltig werden. Sie straffen sich, wechseln Teile aus und verändern sich durch künstliche Teile. Der Salzburger Jedermann, den Hugo von Hofmannsthal vor über 100 Jahren geschrieben hatte, darf einfach nicht sterben, obwohl es Zeit werden würde.

Continue reading Jedermann soll es erlaubt sein, zu sterben

23,6 Milliarden Dollar Schadenersatz – was sind Menschenleben wert?

Einer Witwe wurde in den USA (wo sonst) ein unvorstellbare Schadenssumme ausbezahlt. Sie erhielt 23,6 Milliarden Dollar vom US-Tabakkonzern R.J. Reynolds – umgerechnet also 17,1 Milliarden Euro. Dies scheint der Preis eines an Krebs verstorbenen Menschen zu sein, der trotz dieses nunmehrigen Urteils wohl auch wusste, dass Rauchen nicht sonderlich gesund sein könnte. Zum Vergleich – nach einem Nato-Bombardement in Afghanistan (Kundus-Affäre), bei welchem 90 Personen getötet wurden, zahlte man pro Person 5.000 US-Dollar, also rund 3.800 Euro.

Continue reading 23,6 Milliarden Dollar Schadenersatz – was sind Menschenleben wert?

James Garner: Der letzte Ritt von Maverick

Der US-amerikanische Schauspieler verstarb am 20. Juli 2014. Er wurde 86 Jahre alt. Bekannt wurde er unter anderem als Cowboy Bret Maverick und als Detectiv Rockford in der gleichnamigen Krimiseria. An der Seite von Clint Eastwood, Tommy Lee Jones und Donald Sutherland spielte er in Space Cowboys eine seine bekanntesten Rollen.

Continue reading James Garner: Der letzte Ritt von Maverick

NSA hört Schreibmaschinen mit High Tech ab

Aus gut informierten Quellen im Bundesnachrichtendienst (BND) wurde nun bekannt, dass der Verkaufsboom an Schreibmaschinen der NSA nicht verborgen blieb. Auf diesem innovativen Stück High Tech können nun nicht nur die Mitglieder der Deutschen Regierung Nachrichten verfassen, auch normale Bürger können, laut BND-Informant, nun Informationen niederschreiben, die kein noch so brillanter Hacker downloaden kann.

Continue reading NSA hört Schreibmaschinen mit High Tech ab

Stille ist noch zu laut

Am Samstag, 19. Juli 2014, sollte eigentlich zum vierten Mal in Folge die Silent Disco im Volksgarten der Stadt Salzburg stattfinden. Aber, nachdem das Grundamt der Stadt in Person von Kurt Wallmann die erneute Genehmigung versagt hatte, hat Veranstalter Werner Purkhart alles abgesagt.

Continue reading Stille ist noch zu laut

Kopfgeldjäger aufgepasst - Salzburger Politiker loben 6.000 Euro aus.

Kopfgeld der Salzburger Gemeinderäte – eine Anklage des Polizeisystems

In der Stadt Salzburg an der stets fließenden Salzach haben Unbekannte ein gläsernes Euthanasiemahnmal zerstört. „Wir verurteilen diese Tat“, sagten die Salzburger Politiker unisono und ebenso vorhersehbar. Doch nun taten die 40 Gemeinderäte etwas, was es vorher in der politischen Landschaft der Mozartstadt noch nicht gegeben hat – sie lobten ein Kopfgeld von 6.000 Euro aus eigener Tasche aus.

Continue reading Kopfgeld der Salzburger Gemeinderäte – eine Anklage des Polizeisystems