„Eigentum ist uns heilig“ – Kirche rügt die ÖVP

SA-TIERE. Auf dem ÖVP-Parteitag sprachen sich rund 99 Prozent der anwesenden Parteimitglieder dafür aus, dass „für die ÖVP das Eigentum heilig ist“. „Gut, richtig und gerecht“ sagen die Parteijünger, „blasphemisch und nahe an der Ketzerei“ nennt das die katholische Kirche, bislang stärkster Verbündeter der Partei neben dem Wirtschaftsbund, ohne über die eigene Kritik und deren Folgen für sie nachzudenken.

Heilig meint, verehrungswürdig und zur göttlichen Sphäre zugehörig

„Heilig sei das Eigentum und heilig sei das Eigenheim“ – mit diesem Zitat von Jesus Christus stellt die christlich-soziale Partei ihr neues Parteiprogramm vor. „Wenn das mit der Heiligkeit von Eigentum schon Jesus gesagt hat, dann muss das ja stimmen“, so Parteichef Mitterlehner. Reinhold Mitterlehner, der sich selbst „der reinen und heiligen Armut nach christlicher Leere“ verschrieben hat, lebt die Heiligkeit des Eigentums mit fast schon fanatischem Glauben aus. „Je mehr Eigentum, desto mehr Heiligkeit, und umgekehrt – der Reinhold ist der heiligste Mann der ÖVP“, so ein Parteifreund.

Kirche rügt lapidaren Umgang mit dem Wort „heilig“

Kritik am neuen christlich-sozialen Parteiprogramm kommt nun aber ausgerechnet von der katholischen Kirche. „Heilig sind einzig jene Gebäude und jener Grundbesitz, die von der katholischen Kirche finanziert wurden“, so Kardinal Schönborn. Die katholische Kirche besitzt in Österreich rund 215.600 Hektar Land (rund 39 Prozent von Österreich) – vieles ist Forst und Baugrund. Somit wird klar, wie heilig Österreich tatsächlich ist – man kann im Grunde keinen Stein werfen, ohne etwas Heiliges zu treffen.

Immobilienmakler erkennt ÖVP-Linie

Somit wird die Aussage im ÖVP-Parteiprogramm verständlicher. „Vermutlich meint die Partei, dass das MEISTE Eigentum in Österreich heilig ist, denn das meiste, nach dem Staat, gehört ohnehin der Kirche und ist somit an Heiligkeit nicht mehr zu überbieten“, so der Theologe und zugelassene Immobilienmakler Hans-Werner Oli-Garching aus Bayern.

Foto: CC0 Public Domain, http://www.oevp.at

Advertisements

One thought on “„Eigentum ist uns heilig“ – Kirche rügt die ÖVP

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s