NPD und hoher IQ passen nicht zusammen? Von nun an aber doch!

Endlich – NPD zeigt wahres Gesicht

SA-TIERE. Der Verfassungsschutz, die Politiker andere Parteien, Journalisten und wirklich besorgte Bürger waren sich nicht immer einig, allerding teilten sie immer ihre Meinung über die NPD. „Die Partei ist das böse, ist rechts und muss eigentlich verboten werden, wenn das nicht immer gegen die Verfassung verstoßen würde“, lautete der allgemeine Tenor – bis heute.

„Damit konnte niemand rechnen“

Nun ist es also doch passiert. Endlich, nach Jahrzehnten, in denen man dachte, die NPD, die nationaldemokratische Partei Deutschlands, sein nichts weiter als ein Haufen unkoordinierter, unsozialer, ausländerfeindlicher Haarhasser, hat sich nun ein Wandel aus der Partei selbst heraus entwickelt. „Wir haben schon gar nicht mehr darauf gehofft, geschweige denn gerechnet“, so der langjährige NPD-Chef Hans-Jürgen Sasse.

IQ-Test brachte Gewissheit

Auslöser für den Wandel war ein von der NPD selbst in Auftrag gegebener Intelligenztest. „Wir wollten einfach mal wissen, ob wir wirklich die Dummen sind oder ob wir doch auch kluge Menschen in unseren Reihen haben. Das Ergebnis hat uns schlicht aus den Socken gehauen“, so Sasse.

NPD nun Synonym für hohe Intelligenz

Der Test zeigte, dass in der NPD überdurchschnittlich viele Menschen mit einem IQ über 120 Mitglied sind. „Im Ernst, wir mussten uns der Tatsache stellen, dass die Mitglieder unserer Partei und auch wir vom Vorstand nicht die tumben, ausländerfeindlichen Dummschwätzer sind, sondern kluge, selbstreflektierte Menschen, die Stammtischmeinungen nicht nachplappern müssen“, so der ehemalige BND-Mitarbeiter überrascht.

Präsentiert von

niemand-rechnen-Bannerwerbungen-702x112mm

Dummheit nun keine Ausrede mehr

Hans-Jürgen Sasse, einst mit Hackenkreuzfahne und Hitlergruß auf jeder rechten Demo in Deutschland unterwegs, sagte: „Früher konnte ich einfach darauf los schätzen, konnte allen anderen die Schuld an meinem verkorksten Leben geben. Nun, mit einem nachgewiesenen IQ von 175, kann ich das plötzlich nicht mehr. Ich sage ihnen, so ein echtes Selbstvertrauen, gepaart mit einer Zukunftsperspektive, lässt so etwas wie dieses alte Gebrülle nicht mehr zu.“ Konnte er früher seiner eigenen Dummheit die Schuld geben, geht dies nun „leider nicht mehr. Mit nachgewiesener Klugheit wurde uns unsere Hauptbegründung für unsere Meinung damit genommen“.

Sein einziger Trost, so Sasse, sei es, dass er nun offiziell klüger als der Jude Albert Einstein sei. „Obwohl, der IQ hat ja nachgewiesener Maßen nichts mit der Religion zu tun, oder der Hautfarbe. Verdammt, seit ich klug bin – ahhhhhh! Jude, Neger, Zigeuner, Schlitzauge! Verdammt!“

NPD wird Akademikerpartei

War die NPD früher die Partei mit den wenigsten Akademikern in ihren Reihen, wird sich dies bis ins Jahr 2018 grundlegend verändert haben. „Rund 87 Prozent unserer Mitglieder haben binnen eines halben Jahres das Abendgymnasium nachgeholt und beginnen nun mit einem Studium. Schade ist nur, dass die meisten aus einem alten Reflex heraus sich für die Rechtswissenschaften entschieden haben“, so der aktuelle Vorsitzende der NPD Sachsen.

Hans-Jörg Sasse schreit, als er erkennt, dass ihm sein IQ nun nicht mehr erlaubt, Menschen einer bestimmten Hautfarbe oder Religion über einen Kamm zu scheren.
Hans-Jörg Sasse schreit, als er erkennt, dass ihm sein IQ nun nicht mehr erlaubt, Menschen einer bestimmten Hautfarbe oder Religion über einen Kamm zu scheren.

Foto: pixabay.com, Wikipedia.org

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s