Sensation – Erstmals Fortpflanzung von Särgen gefilmt

SA-TIERE. Eine wissenschaftliche Sensation gelang dem renommierten Dokumentarfilmer Sir Edmond Hillary Clinton. Gemeinsam mit seinem Sherpa Dancing Norway bestieg der passionierte Talgeher die Weiten des Trogtals. Dort wollten die beiden eigentlich als erste Menschen die Hohen Tauern von oben nach unten besteigen, aber es kam anders. Gefilmt wurden mehrfache Sargasmen.

Das Clinton ist still

Sir Edmond Hillary (das „Clinton“ ist stumm) gilt noch heute im Alter von 97 und ob der Tatsache, dass er 2008 starb, als agilster Entdecker und begnadeter Dokumentarfilmer. Gemeinsam mit dem skandinavisch-nepalesischen Sherpa Dancing Norway entdeckte er die Spitze des Mount Everest und er gilt bis heute zu Recht als der bekannteste Bergsteiger dieser Entdeckungstour, der überlebt hat.

Zwischenüberschrift – Lustiges über einen tanzenden Norweger

Nach seinem tragischen Tod 2008, der für ihn allerdings nur eine weitere Herausforderung darstellte, derer er sich bravurös entgegenstemmte, suchten er und Dancing Norway etwas, dass sie erfüllen könnte. „Die Besteigung eines Tales von einem Berg aus, wurde bisher noch nie versucht. Ich stellte mich der Herausforderung, welche durch die 67 Kilo schwere 3D-Kamera in meinem Gepäck noch herausfordernder wurde“, so der taffe Brite.

Präsentiert von

Babyöl-Bannerwerbungen-702x112mm

Kindersärge haben Gendefekt

Was ihnen allerdings nach dem beschwerlichen Abstieg vor die 3D-Linse lief, hätten sie nicht erwartet. „Bisher ging die Forschung ja davon aus, dass Särge von Tischlern oder Schreinern gefertigt würden. Wir haben aber nun den Videobeweis, dass es Särge vogelwild miteinander treiben und so neue Särge entstehen. Die Kindersärge sind eigentlich Liliputanersärge – also Särge mit einem Gendefekt“, erklärt der britische Adelige.

Todesindustrie verzweifelt schier

Die Todesindustrie hat bereits auf die Nachricht reagiert. „Wir müssen damit aufhören, lebendige und atmende Särge zu begraben. Oh mein Gott, es müssen im Laufe der Jahrhunderte Millionen unschuldige Särge lebendig begraben worden sein. Wir haben uns alle schuldig gemacht“, schluchzt Totengräber Arnold Weißenegger in ein Mikrophon.

Ruhe in Frieden

Beruhigend Schulterklopfer bekam Weißenegger von Thorsten Arnulf. Der Tierpsychologe und Sargspezialist sagte, „Jeder Sarg findet seinen Deckel und pflanzt sich so fort. Der Sinn des Lebens eines Sarges ist der Tod. Wir müssen uns alle also keine Sorgen machen“, so der Tierpsychologe und Sargspezialist.

Pornoindustrie

Die Pornoindustrie ist bereits auf das neuen Genre des Sargpornos aufmerksam geworden. Eine Produktionsfirma gab bekannt, dass man demnächst den Film „Sargasmus“ produzieren wolle.

Foto: pixabay.com (CC)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s