The Snail-Man – Neue Comicverfilmung näher am Zuschauer

SA-TIERE. Marbel Comics planen nun die kommende große Comic-Superhelden-Verfilmung. Marbel Mastermind John Smith freut sich schon auf den Film mit dem Titel „The Snail-Man – das Salz in der Suppe“. Im Film selbst geht es nicht rasant zu wie bei anderen Superheldenfilmen, „es geht uns darum, die Entschleunigung in die Welt zu bringen“, so der Chef der Marbel-Comics.

Der unbekannte Held – Wer ist The Snail-Man ?

The Snail-Man ist superlangsam, seine Superpower ist der Schleim – und das in zweierlei Hinsichten. Einmal rutschen seine Gegner darauf aus und andererseits ist er ein Schleimer – um seine Langsamkeit zu kompensieren muss er sich aus jeder Situation rausreden. Er hat keine Freundin, er hat keinen Freund, aber er ist auch kein Einzelgänger. „Ich bin mir auch im Bett selbst genug“, so der Hermaphrodit.

Die Fähigkeiten und der Charakter des The Snail-Man

Besonders seine Fähigkeit über Rasierklingen zu „laufen“ ohne verletzt zu werden und deren Erweiterung im Messerkampf machen ihn für schlafende Gegner zu einem ernstzunehmenden Gegner. Sein Alter Ego ist ein Postbote, der auf Verbrechen oft aufmerksam wird, indem er die Post der Menschen heimlich liest. Dann stellt er die Post wegen seines Verbrechenskampfes tagelang nicht zu – so wird er oft von seinen Kunden als der Schneckenpostler bezeichnet, was ihn immer wieder befürchten lässt, dass seine geheime Identität auffliegen könnte.

Er hat keine Bathöhle wie Batman, keine Festung der Einsamkeit wie Superman – wenn er allein sein will, wenn ihm die Welt zu viel wird, zieht er sich in seine tragbare Superheldenfestung auf seinem Rücken zurück – in sein persönliches Schneckenhaus.

Der Erzfeind, die Nemesis – natürlich ein Franzose

Sein Erzfeind ist der Franzose Le Chef. Ein Koch mit der Absicht, die Ernährung der Welt allein auf Schnecken, auf Escargot, beruhen zu lassen und alle Schnecken der Welt in Lager zu konzentrieren, damit die Ernten, The Harvest wie er es nennt, leichter ausfallen. Wenn ihm The Snail-Man in die Quere kommt, benutzt er häufig Salz als Waffe und einen Schwarm von Enten, die bösartig über The Snail-Man herfallen können.

The Snail-Man und andere Comichelden

„Nach Helden wie den superschnellen Superman und The Flash, nach reichen Männer, die sich ihre eigene Gerechtigkeit in einem Hochtempo in einem Batmobil oder einem Iron-Man-Anzug schaffen, ist der The Snail-Man eine andere Art der Helden. Bei direkten Konfrontationen muss er sich meist rausreden, da er in einem offenen Kampf einfach zu langsam ist. Dabei beschützt ihn während der Debatten mit den Bösen eine Schleimspur um ihn herum, die Gegner ausrutschen uns somit nicht nahe an ihn herankommen lässt. Wenn er kämpft, dann nur gegen unbewaffnete und schlafende oder bewusstlose Gegner“, erklärt der Marbel-Chef. Er sei so viel näher an den Zuschauern dran als die Superstarken oder die Superreichen. „Mit Helden wie Batman oder Iron-Man können sich weltweit nur 62 Menschen identifizieren“, so Smith.

Batman und Ironman sind zwei Superreiche, die sich ihre eigene Gerechtigkeit schaffen.
Batman und Ironman sind zwei Superreiche, die sich ihre eigene Gerechtigkeit schaffen.

Foto: pixabay.com (CC)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s