Nachdem die EU die Rötungen bei frisch Rasierten als Terrorzeichen erkennt, tarnt Gillette die IS-Mitglieder.

Gillette liefert Tarntechnologie an IS

SA-TIERE. Nachdem ein Dokument der EU veröffentlicht wurde, indem es heißt, dass Männer, welche aus Krisenregionen anreisen und Outdoorkleidung tragen, Verletzungen haben oder eine frische Rasur und eine rötliche Haut haben, besonders terrorverdächtig seien. Diese Tatsache greift nun Gillette auf.

Gerötete Haut als Terror-Indikator

Terroristen, die aus Krisengebieten entweder wieder in die Heimat oder zu Terrorakten anreisen, rasieren sich laut EU vor der Einreise, um nicht als Terroristen aufzufallen. Die EU hat hier nun eine Strategie entwickelt, diese Männer auszumachen. „Wer frisch rasiert und mit geröteter Haus aus einem Krisengebiet kommt, ist automatisch terrorverdächtig“, so der EU-Kriegsminister.

Sichere Zielgruppe

Aktuell kämpfen rund 50.000 Männer für den Islamischen Staat. „Diese Männer haben bei der Einreise nach Europa ein echtes Hautproblem. Gillette ist dafür bekannt, Männern mit diesem Problem zu helfen“, so Procter & Gamble -CEO Alan G. Lafley, dem Gillette gehört. 50.000 Mann sicherer Zielgruppe, das wolle man sich nicht entgehen lassen.

Produktpalette

Neben Rasierschäumen und Rasieren mit der neuesten Rasierertechnologie erhalten die IS-Kämpfer ebenfalls den vollen Umfang an Pre- und Post-Shave-Produkten. „Damit entstehen nach einer Rasur keine Rötungen und die Terroristen können, wenn sie sich auch entsprechend kleiden, als normale Menschen durch den EU-Zoll“, so Lafley.

Hier sieht man die noch unrasierte Freude bei den IS-Terroristen.
Hier sieht man die noch unrasierte Freude bei den IS-Terroristen.

Gut getarnt ist halb angeschlagen

Der Vorteil für Procter & Gamble ist, dass man eine sichere Zielgruppe hat. Die ersten Ladungen seien gratis, aber für spätere Flug- und Terrorvorbereitungen würde man dann einen normalen Preis bezahlen, so Lefley. IS-Terrorist John Mayer sagte in einem Skype-Interview, dass „wir vom Islamischen Staat sehr froh sind, durch exklusive Männerpflegeprodukte sozusagen getarnt in die EU einreisen können. Wir freuen uns darauf, perfekt gepflegt Attentate zu bewerkstelligen.“

Foto: CC0 Public Domain, Twitter

Advertisements

One thought on “Gillette liefert Tarntechnologie an IS

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s