Silvester: Mann mit 0,00 Promille in Nervenklinik gebracht

SA-TIERE / München. Am frühen Morgen des 01.01.2015 wurde ein Mann in München völlig nüchtern in die Nervenklinik eingewiesen. Der Polizei war er aufgefallen, da der Mann ganz klar und ohne Lallen seine Adresse nennen konnte und kopfschüttelnd neben den Böllerknallenden stand.

Passanten riefen die Polizei

Für Heinz F. begann das Jahr 2015 mit einem Zusammentreffen mit der Polizei. Passanten riefen die Polizei, weil mitten auf der Münchner Feiermeile zwischen tausenden und abertausenden Betrunkenen ein Mann herumirrte, der völlig klar bei Verstand war, offensichtlich Wasser trank und mit einem mitleidigen Kopfschütteln die Sauf- und Feierfreude seiner Mitmenschen bedachte.

Einweisung zur eigenen Sicherheit

„Ich brauche keinen Alkohol, um zu feiern. Mein Mitleid gilt jenen, bei denen dies anders ist“, so Heinz F. Wer sich in München an Silvester so klar und deutlich ausdrücken könne, so die Polizei, sei einfach nicht normal. „Zu seiner eigenen Sicherheit haben wir den notorischen Nicht-Säufer einweisen lassen“.

„Kein Benehmen der Mann“

Die besoffene und grölende Menge verabschiedete die Spaßbremse mit obszönen Gesten und lautem Geschrei. „So“, der Polizist deutete auf die Menge, „muss man sich in München benehmen, um nicht in den Verdacht zu geraten, anormal zu sein“.

Foto: CC0 Public Domain

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s