Aus dem Vatikanarchiv: Jesus feierte niemals Weihnachten

SA-TIERE. Das hätte sich nun wirklich niemand gedacht. Jesus, Sohn Gottes und offizieller Begründer aller christlichen Religionen, feierte niemals Weihnachten. Somit gerät eine der wichtigsten Traditionen der Christenheit ins Wanken. In Österreich stellt nun die ÖVP die provokante Frage, ob man Weihnachten aus Traditionsbewusstsein abschaffen solle. Ganz ungewohnt feiern die Zeugen Jehovas ihren Sieg, und der Papst wird einer von ihnen.

So kam die Sensation heraus

Einem Studenten der Theologie aus Salzburg wurde vor rund zwei Jahren gestattet, in den Archiven des Vatikans für seine Magisterarbeit zu forschen. Dabei stieß er auf eine verschollen geglaubte Ausgabe des Neuen Testaments, in der Jesus Christus nicht einmal in Zusammenhang mit irgendeinem Weihnachtsfest genannt wird.

Die christlichen Kirchen reagierten auf die Nachricht mit Entsetzten

Traditionelle christliche Parteien auf der ganzen Welt, in Österreich stellvertretend die ÖVP, stellen nun die berechtigte Frage, ob das uns bekannte Weihnachtsfest aufgrund dieses Traditionsbruches überhaupt noch gefeiert werden sollte. „Wir sind eine christlich-traditionalistische Partei und halten uns in unseren Ansichten streng an die Tradition, die uns Jesus Christus vorgelebt hat“, so ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner.

Zeugen Jehovas feiern ihren Erfolg

Die christliche Sekte „die Zeugen Jehovas“, welche das Feiern christlicher Feste kategorisch ablehnt, sieht sich mehr denn je in ihrem Glauben bestätigt. „Niemand will feiern, und schon gar nicht diese erfundenen Feste“, so ein Zeuge.

Das Ende fast aller Feste

Nun werden alle christlichen Feste in Frage gestellt. Ob nun Ostern, Christi Himmelfahrt oder Maria Empfängnis – einige Theologen haben die Arbeit des Studenten kritisch erweitert. In ihren Thesen heißt es, dass Gottes Sohn diese Feste ebenso wenig feierte wie Weihnachten. Der Papst stellt nun konsequent die Forderung, dass so wie er selbst alle Christen dieser Welt den Zeugen Jehovas beitreten sollen, „weil die ja offensichtlich recht gehabt haben“.

In den USA wird diese neue Richtung nicht richtig anerkannt. „Wir haben die Santa Fee, wir brauchen keine Religion dafür“, so die Kindergärtnerin, welche die Santa Fee erfunden hat.

Foto: CC0 Public Domain

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s