Faschingsverein: „Wir lassen uns Hetze nicht verbieten“

SA-TIERE. Der deutsche Staat hat verlautbart, dass er die Hetze scharf verurteilt. Dem österreichischen Faschingsverein „Tagträumer“ brennt nun deswegen die Narrenmütze. „Wir lassen uns unsere Hetzte aber nicht verbieten“, so ein Sprecher des Vereins.

Sachsen als Narrenhochburg

„Mia lassn uns unsa Hetzen net verunglimpfn“, so ein Sprecher der Tagträumer. In Deutschland sprach sich die Bundesregierung gegenüber vielen Medien gegen die Hetze bei Umzügen aus. Besonders viel Spaß hätten laut verschiedenen Medienberichten die Menschen im deutschen Bundesland Sachsen. Dort sei die Hetze am größten, so ein Regierungssprecher.

Faschingsverein macht sich nach Sachsen auf

„Des kanns jo woi net sei, dass uns de Deitschen unsa Hetzn am Feiern verbieten loassn woin. Dogegn mis ma woas doa“, so der gleiche Sprecher der Tagträumer. Der Faschingsverein will nun geschlossen nach Dresden fahren, um den Menschen dort zu zeigen, wie man sich mit dem Hetzen am besten zum Narren machen kann.

Foto: kaernten.at

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s