Minderheitenquote für Nazis beschäftigt die Gerichte

SA-TIERE. Seit langer Zeit wird der Hass auf Fremde, auf Homosexuelle und auf viele weitere Minderheiten von der Gesellschaft geahndet. Sie werden sogar bei einigen Dingen bevorzugt. Seit gestern ist dieses Kapitel um eine Facette reicher, nachdem die Minderheit der Nazis, die laut Verfassungsschutz nur eine Randgruppe darstellen, auf eine eigene Quotenregelung klagte.

Geheimplan „Minderheit“

„Wir haben seit Jahren daran gearbeitet, dass uns die Anhänger und Mitglieder davonlaufen. So zählen wir nun zu einer Minderheit“, so Gauleiter Oberhauser. Er legte auch Zahlen vor, dass durch sinnlose und argumentlose Ausländerfeindlichkeit, gepaart mit der rhetorischen Eloquenz von Hausstaub, viele der Anhänger, deren IQ höher als jener einer Bauschaufel ist, den Nazis den Rücken gekehrt hätten.

Minderheitenquote für alle

Nun fordern die extrem Rechten eine eigene Quote in Aufsichtsräten, Führungsgremien und ebenso in der Politik. Dies könnte zum Verhängnis vor allem für die erzguten Grünen werden. Diese setzten sich bisher immer für eine Quote für Minderheiten ein und um nicht ihr Image zu verlieren, werden sie sich nun wohl auch um die Nazis kümmern müssen.

Grüne sollen nun verklagt werden

Die Grünen sind von der konsequenten Weiterführung ihrer eigenen Politik nicht besonders erfreut und lehnen die Aufnahme der Nazis in ihre Partei strikt ab. „Wir sehen uns mit Hass konfrontiert“, kommentierte Oberhauser die Haltung der Grünen nach ersten Gesprächen. Daher werde man sich die Quote nun per Gericht erstreiten, so wie es jede andere Minderheit in diesem Land auch darf.

Foto: Wikipedia.de

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s