FearDoctors heilen Schluckauf

SA-Tiere. Als das Lachen aller SmileDoctors und Clowndoctors keine Heilung mehr versprach, bildete sich in den Schatten unserer Gesellschaft eine neue Fraktion von Ärzten, die nicht mit Lachen und Freude heilen wollte, sondern mit Angst und Schrecken – die FearDoctors vom blutroten Kreuz.

„Statt roter Nasen tragen wir den Horror“

„Begonnen hat alles, als ein Patient mit dem schlimmsten Schluckauf, den wir je gesehen haben, zu uns kam. Die Smile- und auch die Clowndoctors versuchten panisch, ihn mit guter Laune und schlechten Witzen zu heilen. Dies misslang gründlich. Da es kurz vor dem Krampustag war, hatte ich meine Maske dabei und kam auf die Idee, mich Nachts in das Zimmer des Patienten zu schleichen, um ihn zu erschrecken. Was soll ich noch sagen, danach hatte er keinen Schluckauf mehr“, so Dr. Frank Einstein, der Großneffe des bekannten Physikers, und erfahrener Gynekologe.

Kranke Menschen

Nachdem diesem ersten Erfolg scharte Dr. Einstein ein Gruppe gleichgesinnter Ärzte um sich. Sie erkannten, dass sie mit nächtlichen Hausbesuchen noch viel mehr Menschen heilen konnten. So verkleideten sie sich als Krampus, Teufel, Zombie oder Ausländer und drangen in die Wohnungen und Häuser von schwer kranken Menschen ein. Kritiker sagten, sie würden zu dem, was sie versuchen zu heilen – zu kranken Menschen.

Heilung aufschrecken

Dieser Kritik lässt die FearDoctors aber kalt. Sie werden auch weiterhin des Nachts in die Wohnungen kranker, fest schlafender Patienten eindringen und diesen Heilung verschaffen. „Die Heilung ist in uns allen, man muss sie nur aufschrecken“, so Dr. Frank Einstein.

Foto: cnn.com

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s