NSA hört Schreibmaschinen mit High Tech ab

Aus gut informierten Quellen im Bundesnachrichtendienst (BND) wurde nun bekannt, dass der Verkaufsboom an Schreibmaschinen der NSA nicht verborgen blieb. Auf diesem innovativen Stück High Tech können nun nicht nur die Mitglieder der Deutschen Regierung Nachrichten verfassen, auch normale Bürger können, laut BND-Informant, nun Informationen niederschreiben, die kein noch so brillanter Hacker downloaden kann.

Gegenmaßnahmen: Der Plan der NSA

Weitere Quellen haben durchsickern lassen, dass in den Laboren der NSA nun ein Gerät entwickelt wurde, mit dessen Hilfe man auch die getippten Informationen lückenlos abfangen kann. Dieses Gerät wurde auf Grundlage alter Pläne des Philosophen Aristoteles (384–322 v. Chr.) aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. entwickelt. Die Camera obscura, so der Name des Gerätes, bildet reale Dinge auf einer Fläche durch speichern des einfallenden Lichtes ab. Unter dem Decknamen „Das Merkel-Projekt“ machten sich seit Mitte Juli 2014 führende Wissenschaftler der USA daran, aus der Camera obscura ein portables Gerät zur schnellen Ablichtung maschinegeschriebener Papierseiten zu weiterzuentwickeln.

Meinung: Großer Schritt in richtige Richtung

Dass mit dieser neuen Art, noch relativ unerprobten Technik ein guter Schritt in Richtung „Spionage der Zukunft“ getan ist, kann kaum jemand bestreiten. Denn während des Onlinezeitalters wurde sowohl bei der Erschaffung wie auch beim Ausspionieren von Schriftstücken Strom gebraucht. Sowohl die Schreibmaschine, wie auch das „Merkel Projekt“ benötigen keine externe wie interne Stromquelle. Durch diesen technologischen Schritt können beide Geräte auch im Feldeinsatz zu erheblichen Vorteilen führen. Eine Stromunabhängigkeit sorgt für beinahe absolute Autarkie. Noch ist es die größer beider Geräte, die einen mobilen, und auch versteckten Einsatz erschweren. Aber an diesem Problem wird gearbeitet.

Foto: piqs.de

Advertisements

2 thoughts on “NSA hört Schreibmaschinen mit High Tech ab

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s