23,6 Milliarden Dollar Schadenersatz – was sind Menschenleben wert?

Einer Witwe wurde in den USA (wo sonst) ein unvorstellbare Schadenssumme ausbezahlt. Sie erhielt 23,6 Milliarden Dollar vom US-Tabakkonzern R.J. Reynolds – umgerechnet also 17,1 Milliarden Euro. Dies scheint der Preis eines an Krebs verstorbenen Menschen zu sein, der trotz dieses nunmehrigen Urteils wohl auch wusste, dass Rauchen nicht sonderlich gesund sein könnte. Zum Vergleich – nach einem Nato-Bombardement in Afghanistan (Kundus-Affäre), bei welchem 90 Personen getötet wurden, zahlte man pro Person 5.000 US-Dollar, also rund 3.800 Euro.

Rauchen: Tod bringt 23,6 Milliarden Dollar

Michael Johnson Sr. war Kettenraucher und 1996 im Alter von 36 Jahren an Lungenkrebs. Seine Frau verklagt dann R.J. Reynolds mit der Begründung, dass der Konzern zu wenig über die schädliche Wirkung des Rauchens aufgeklärt habe. Das Gericht gab ihr nun recht. Der Konzern will die Entscheidung anfechten, „da das Urteil liege jenseits von Vernunft und Fairness liegt“, so der Vize-Präsident des Konzerns, J. Jeffery Raborn.

Bombardement: Tod bringt 5.000 Dollar

Mehr als 90 Menschen kostete der Luftangriff vom September 2009 im afghanischen Kundus das Leben. Danach verklagten die Angehörigen die Deutsche Bundesregierung, weil die Schadensersatzsumme von 5.000 US-Dollar diesen zu wenig erschien. Sie forderten anstatt der Gesamtsumme von rund 350.000 Dollar eine Gesamtsumme von 3.300.000 Dollar. Die Klage wurde von einem Gericht in Köln abgewiesen.

Meinung: Ein Raucher für 4.720.000 Afghanen

Nach Adam Riese ist ein gestorbener Raucher aus den USA soviel wert wie 4.720.000 Afghanen. Das sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen – vier Millionen und siebenhundertzwanzigtausend Afghanen könnte man mit Bomben für dieselbe Strafsumme töten, wie einen US-Amerikaner durch Zigaretten. An welchem Ende hier über- oder untertrieben wird, ist schwer zu beurteilen. Vielleicht spendet die Witwe ja etwas Geld für Kriegswaisen in einem der vielen Kriegsschauplätze der Heimat der Mutigen und Freien.

Foto: piqs.de

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s